Programm der Auftaktveranstaltung

Dienstag, 07. Juli 2020 | 16:00 Uhr

Moderation: Monika Jones, Deutschen Welle

}

16:00 Uhr

Grußwort

von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

}

16:05 Uhr

Impuls

Blicke auf die deutsche und europäische Medienpolitik

Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle, im Gespräch mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, und der EU-Kommissarin für Werte und Transparenz, Věra Jourová

Mit Prof. Monika Grütters und Věra Jourová

}

16:35 Uhr

Keynote I

Wie reguliert man allgegenwärtige Medien, die sich viral verbreiten?
Von utopischer Science Fiction zu praktischer Europapolitik

Alan N. Shapiro, Autor und Medientheoretiker

}

16:55 Uhr

Keynote II

Future of Journalism in Europe

Dr. Mathias Döpfner, Präsident des Bundesverbands Digitalpublisher und Zeitungsverleger e.V.

}

17:10 Uhr

Diskussion I

Welche Bedeutung hat eine unabhängige und vielfältige Medienlandschaft für den demokratischen Meinungsbildungsprozess?

Welche Rolle spielen die Medien im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie? 

Mit: Noel Curran (Generaldirektor EBU), Guillaume de Posch (Präsident ACT), Valerie Mocker (Investorin für gemeinnützige soziale Innovationen)

}

17:35 Uhr

Impuls

Am Scheideweg: Braucht Europa einem neuen Rechtsrahmen für Kommunikation?

Drei Interventionen junger Wissenschaftler

}

17:40 Uhr

Diskussion II

Wie lässt sich Medienvielfalt in Europa sichern?

Wie lässt sich auch zukünftig die Qualität journalistischer Inhalte sicherstellen? Vor welchen Herausforderungen steht die digitale Gesellschaft? Wie sollen qualitativ hochwertige journalistische Inhalte finanziert werden?

Mit: Noel Curran (Generaldirektor EBU), Guillaume de Posch (Präsident ACT), Valerie Mocker (Investorin für gemeinnützige soziale Innovationen)

}

18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung